Offene Stimme

Mit der Offenen Stimme können Sie andere Leser darüber informieren, was Sie interessiert. Das kann vom ausführlichen, spannenden Urlaubsbericht bis zum selbst erlebten und recherchierten Aufreger alles sein, was bewegt. Geben Sie Tipps zum Gartenbau oder erzählen Sie, was Ihnen gerade im Rathaus passiert ist. Sie dürfen sich auch gerne in Kolumnen und Glossen auslassen oder Gedichte über Land und Leute verfassen. Hier gibt es die Möglichkeit, einen kleinen Artikel unter einem Synonym zu verfassen und freizuschalten. Dafür benötigen Sie lediglich eine E-Mail-Adresse.

Ziel dieser Plattform ist die Förderung des „Leserreporters“. Informationen von Lesern für Leser. So kann es auch ganz schnell passieren, dass Ihr Artikel in einer der nächsten Ausgaben der Anzeigenblätter Mittwoch Aktuell, Das Grüne Blatt und Blickpunkt Hermannsburg erscheint. Ergreifen Sie die Gelegenheit beim Schopf, selber Zeitung zu gestalten.

Die Offene Stimme ist kein Kurzmitteilungsportal. Daher ist eine Mindestlänge Ihrer Beiträge von 500 Zeichen notwendig. Das entspricht ca. 15 gedruckten Zeilen in der Zeitung.


Ankündigung: Einstellung zum 27.09.2017

Liebe Leserreporterinnen und Leserreporter,

alles hat irgendwann mal ein Ende und so ist es auch mit unserem Leserreporter-Experiment „Offene Stimme“. In den vergangenen sieben Jahren wurden von Ihnen etliche Berichte, Geschichten und Gedichte auf unserer Internetseite veröffentlicht. Einige Artikel wurden hoch emotional diskutiert und Meinungen wurden ausgetauscht. Alles in allem kann man das Fazit ziehen, dass jeder Schreiber und auch jeder Leser unterhalten und informiert wurde – auf die eine oder andere Weise. Wir bedanken uns an dieser Stelle für Ihr Engagement. Doch nun neigt sich die Ära der offenen Stimme dem Ende zu. Mit der Einstellung der Wochenblätter Mittwoch Aktuell und Grünes Blatt zu Ende September, müssen wir uns auch von der Offenen Stimme verabschieden. Sie haben also noch drei Ausgaben im September Zeit, Ihre Artikel loszuwerden. Am 20. September gibt es seitens des Mundschenk Verlages eine Sonderausgabe zur Bundestagswahl, in dieser Woche entfallen die Ausgaben der Wochenblätter. Jetzt können Sie also noch einmal alles geben und die Tastaturen glühen lassen, bevor wir am 27. September die Tore schließen und einfach nur „Tschüs“ sagen. Wir freuen uns auf zahlreiche Berichte unserer Leserreporter.

Ihre Redaktion der Offenen Stimme

Einen neuen Beitrag erstellen



Die letzten Beiträge

Hilfe, ich bin blind !

Samstag, 29. Oktober 2016

Hilfe, ich bin blind ! Eigentlich dachte ich, meine Großmutter sei im Urlaub, aber jetzt erreichte mich ganz überraschend wieder ein Brief von ihr. Mein liebster Enkel, leider hat sich das mit meinem Urlaub zerschlagen, Svulli mein Freund, Du hast ihn ja bei meinem 70jährigen Geburtstag kennengelernt, hatte ... weiterlesen

2618

Die liebe Gartenarbeit

Freitag, 28. Oktober 2016

Ach, wenn der Garten bloß nicht wär´! Die Gartenarbeit fällt mir schwer. Denn kommt der Herbstmonat heran, seh´ ich, was er verlangen kann. Da wird geschnitten und gesägt, weil man den Garten ja wohl pflegt. Und weg muss dann noch Ast und Strauch. Das macht viel Mühe dabei auch. Doch manchmal müssen B... weiterlesen

Großdeutsche Reichsbürger

Freitag, 28. Oktober 2016

Sie wollen ihren alten Kaiser Wilhelm wiederhaben – so scheint es. – Herr Genscher hat es sicher gut überlegt, daß er statt „Friedensvertrag“ das Werk der deutschen Vereinigung „zwei plusminus vier“ genannt hat. Es hieß ja seinerzeit bei den Formulierungen mit Griechenland, die deutschen Verbindlichkeiten ... weiterlesen

Die Gallier und CETA

Montag, 24. Oktober 2016

Westeuropa und die EU-Kommission mitsamt aller Kommissare – alles bricht zusammen – oder auseinander -, weil ein kleiner Teil der europäischen Bevölkerung nicht so will, wie die bmühten Handelskommissare der EU und Kanada. SPD-Größen wie Herr Schulz oder Herr Gabriel werfen sich ggenseitig die Bälle zu, um d... weiterlesen

2613

Kaffee-Nachmittag der Kneipp-Radler

Montag, 24. Oktober 2016

Aus der Sicht eines Teilnehmers Um noch einmal die Touren des Jahres 2016 der Kneipp-Radler Revue passieren zu lassen, trafen wir uns am Freitagnachmittag im Schäferhof zu einem gemütlichen Zusammensein. Bei dem regnerischen Wetter wurde natürlich nicht mit dem Fahrrad gefahren, sondern mit dem Auto... weiterlesen

der goldene Jubiläumsbaum

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Da steht er nun, ein wenig klein und noch unsicher, unser Jubiläumsbäumchen zum 50. Hochzeitstag. Am Stadtgeburtstag unter Applaus eingelocht und viel Wasser und einem Mühlen-Wässerchen begossen soll er uns, und alle die mit uns durch familiäre und freundschaftliche Bande verwoben sind, an diesen Tag erinner... weiterlesen

"Künstlerpech"

Mittwoch, 19. Oktober 2016

„Künstlerpech“ Ich wollt´, ich wär ´ne Frau der Kunst und stünd in eines Mäzens Gunst, der, was aus meinem Hirn auch fällt, darauf die größten Stücke hält. Ich könnte machen, was ich mag, es wird bewundert Tag für Tag. Wer meinen Namen noch nicht kennt, ein jeder ´nen Banausen nennt! Mein Seelenmüll die We... weiterlesen

"Modern Earl" oder die mit dem Rollator tanzt

Sonntag, 16. Oktober 2016

Die mit dem Rollator tanzt Erstaunlicherweise erhielt ich schon wieder einen Brief von meiner 72jährigen Großmutter aus Schneverdingen: Mein liebster Enkel, ich sag‘ Dir, Schneverdingen ist zur Zeit die Kulturhölle schlechthin. Man weiß einfach nicht mehr, wo man hingehen soll, so vi... weiterlesen

2608

Heidezauber

Samstag, 15. Oktober 2016

Heidezauber Hörst du die Stimmen? Siehst du das Licht? Siehst du, wo Menschen stehen ganz dicht? Was ist da los? Was kann da nur sein? Im Hintergrund überall farbiger Schein. Ist das Heid´zauberers farbiger Bann, dem der Besucher ergeben sich kann? So geh´n wir hinauf zum Heid´garten Platz, zu finden dort des Za... weiterlesen

2607

Das Shimba Hills Reservat in Kenia! Der Küstenurwald von Kinango.

Samstag, 15. Oktober 2016

Mit 310 qkm ist das Reservat eines der kleinsten Schutzgebiete von Kenia. Die meisten Touristen von Kenia, und selbst solche, die ausschließlich der Tiere wegen kommen, kennen dieses kleine Gebiet kaum, obwohl in ihm eines der seltensten Tiere Ostafrika lebt, die herrlich... weiterlesen

Herbststimmung

Dienstag, 11. Oktober 2016

In der späten Nachmittagssonne fuhr ich mit meinem Rad durch die Natur. Die Stoppelfelder, Wiesen und Äcker leuchteten in einem warmen Licht. Der Himmel zeigte sich in einem orangenen Wolkenkleid. Und als ich dies alles bestaunte, formten sich Worte in meinem Kopf zu einem Gedicht: Du bist der Schöpfer, hast geschöp... weiterlesen

Neulich.......

Samstag, 08. Oktober 2016

bekam ich Post. Ich liebe Post. Na, ja, nicht jede. Aber diese war ganz rührend: vom Chefredakteur der “ZEIT”, Giovanni di Lorenzo. Das macht er manchmal. Dann überkommt ihn mitmenschliche Rührung, vermute ich mal, und dann verspricht er mir schöne Geschenke, wenn ich ihm antworte. Es hat mich etwas enttäuscht, dass er vergess... weiterlesen

Keine Alternative zu teuren Erdkabeln?

Freitag, 07. Oktober 2016

In der BZ vom Donnerstag, 6.10. wird über die Rettung der Energiewende durch teure Erdverkabelung berichtet. Es handelt sich hier um die Süd- und Südost-Link vom Norden in den bayrischen Süden der Republik. Es ist eine reichlich naive Darstellung, wenn grüner Strom in die Netze gedrückt wi... weiterlesen

Neulich.........

Freitag, 07. Oktober 2016

kam mir mein Pseudonym abhanden. Nicht ich hatte es verloren; es war wohl aus Versehen im Redaktionspapierkorb gelandet. Dabei hatte ich es in mein Herz geschlossen, da es ein mir bis dato unbekanntes Eigenleben entwickelt hatte. “Neulich” und “ich” gehörten zusammen. Dauernd fand es Themen, über die es sich amüsieren konnte u... weiterlesen

2597

Appeltwatsch

Donnerstag, 06. Oktober 2016

Schon wieder erhielt ich ein Brief von meiner geliebten Großmutter aus Schneverdingen: Lieber Enkel, heute habe ich was ganz komisches erlebt. Als ich in der Stadtapotheke meine Apotheken-Rundschau abholen wollte, kam ich zufällig mit einer weitläufigen Bekannten – Du weißt ja, ich kenne fast jeden in Schneverdingen ... weiterlesen

2596

Letzte Sommertage in der Stadt

Sonntag, 02. Oktober 2016

Mit dem Zug fuhr ich am 21. September in die schwäbische Metropole Stuttgart. Ich wollte einige Freunde besuchen, die nahe der Landeshauptstadt Baden Württembergs wohnten. Es war sommerlich warm und die Sonne schien. Ich hatte meinen Aufenthaltsort in einem Hotel in Renningen, welches sich nahe der S-Bahn... weiterlesen

Neulich ......( korrigierte Fassung)

Sonntag, 02. Oktober 2016

Neulich ….. wäre übertrieben. Gestern war es. Wir …die Deutschen…..dürfen demonstrieren. Hat die Kanzlerin zum 3.Oktoberfest-Tag verkündet. “Jeder hat das Recht, seine Meinung zu sagen und dafür zu demonstrieren. “ Habe ich mich gefreut !! Es gab wohl noch ein Exemplar des Grundgesetzes im Bundeskanzl... weiterlesen

Neulich...

Sonntag, 02. Oktober 2016

wäre übertrieben. Gestern war es. Wir …die Deutschen…..dürfen demonstrieren. Hat die Kanzlerin zum 3.Oktoberfest-Tag verkündet. “Jeder hat das Recht, seine Meinung zu sagen und dafür zu demonstrieren. “ Habe ich mich gefreut !! Es gab wohl noch ein Exemplar des Grundgesetzes im Bundeskanzlerinnenamt. und sie hat es sich vor... weiterlesen

2593

Am Fluss

Samstag, 01. Oktober 2016

Die Wümme im Felde macht hier einen Bogen. Auf Rädern sind wir, ihr folgend, gezogen. Jetzt steigen wir ab und ruhen einmal. Die Bank dort am Ufer erleichtert die Wahl. Die Uhre zeigt eins, es ist Zeit was zu essen. Auf Bänken ruhend haben meist wir gesessen. Wir nehmen die Dose, gefüllt mit dem Brot. An Wurst und Käs... weiterlesen

Integration-mißlungen-gelungen!?

Samstag, 01. Oktober 2016

Neulich las ich las ich den Lebensbericht eines Ausländerkindes, wie es seinen Weg in diese Gesellschaft gefunden hat. Es erzählt beispielhaft, wie Integration scheitern oder gelingen kann. Der hat mich so schwer beeindruckt, daß ich sinngemäß diesen Bericht wiedergeben möchte. Ich denke, daß es lohnend ... weiterlesen

Laguneninsel Rügen!

Mittwoch, 28. September 2016

Allerlei Interessantes über Kreidefelsen, Leuchttürme, verträumte Dörfer, Seebäder und dem Piraten Klaus Störtebeker. Seit der Wiedervereinigung waren wir oft auf Rügen, und wir freuen uns immer wieder auf Deutschlands größte Insel Urlaub zu machen. Rügen schüttet ein Füllhorn von Schönheiten über seine Gäste aus,... weiterlesen

Neulich in Berlin

Mittwoch, 28. September 2016

Es hat zwar etwas gedauert, aber Busreisen machen mir eben Spaß. Und Berlin kann man sich so richtig erarbeiten. Zwei Tage unterwegs, ein Tag Berlin. Es ging über Magdeburg und dann Werder, Caputh, Potsdam und das bei schönstem Sommerwetter. Und da der Bus dort hielt, stieg ich aus. Es war einfach zu verlockend. Aber ... weiterlesen

Abschied vom Sommer

Dienstag, 27. September 2016

Abschied vom Sommer Mit Trauerträumen schlafe ich, mit trübem Herzen warte ich. Ich sehne mich nach Dir! Der bunte Herbst zeigt höhnisch mir: Ein langer Winter steht bevor. Ich weiß, es ist vorbei. Zu kurze Zeit nur schenktest Du Dein langerhofftes warmes Gold. Warum nur geizt Du so? Aus blauem Him... weiterlesen

Letzte Fahrradtour 2016 des Kneipp-Vereins Schneverdingen

Montag, 26. September 2016

Aus der Sicht eines Teilnehmers Die Abschluss-Fahrradtour 2016 des Kneipp-Vereins stand am Freitag an. Das Wetter spielte mit und die Sonne schien. Um 14 Uhr starteten die 16 Teilnehmer vom Brunnen vor dem Rathaus. Es sollte nach Wintermoor in Geli‘s Hof-Café gehen, bzw. gefahr... weiterlesen

Es war einmal

Montag, 26. September 2016

Es war einmal vor langer, langer Zeit, da war der Himmel noch strahlend blau und rein und die Erde grün, bunt und gesund, ja, lang, lang ist es her! Jetzt ziehen seit Jahren die Stahlvögel lange Streifen, angefüllt mit Chemikalien, z.Bsp. Nanopartikel aus Aluminium, Barium, Strontium und wer weiß was noch alles, hinter si... weiterlesen

2582

2.SEEFAHRTBUCH Fortsetzung

Montag, 26. September 2016

Es waren bloß unterschiedliche Jobs, die man auf der jeweiligen Kategorie Schiff zu erledigen hatte. Der Hafenteil Maasvlakte lag weit außerhalb von Rotterdam und vom Rotterdamer Hafenviertel Katendrecht war ich sowieso kuriert. Da konnte ich mich dann vollkommen auf die Arbeit konzentrieren und würde nicht... weiterlesen

2571

Ereignisreiche Wochen liegen hinter der U10 des MTV Soltau

Mittwoch, 21. September 2016

Die U10 des MTV Soltau verlor ihr Auftaktspiel in der 1.Kreisklasse gegen die JSG Rethem mit 2:8. Beide MTV-Tore schoss Lasse Dittmer. Doch die jungen soltauer ließen sich durch die Niederlage nicht unterkriegen und schlugen am 2. Spieltag im Hindenburgstadion die SG BHS mit... weiterlesen

Neulich bei einer Apotheke..

Montag, 19. September 2016

Neulich bei einer Apotheke….. sie lag direkt gegenüber der Bäckerei, vor der ich ein Franzbrot und eine Tasse Kaffee verdrückte. Es war warm und etwas südlicher an einem fränkischen Marktplatz so gegen Mittag. Kaum jemand unterwegs. Nur bei der Apotheke ging ständig die Tür auf und zu. Ich kam ins Rätse... weiterlesen

2562

Spätsommer in der Heide

Sonntag, 18. September 2016

Wenn schräg das Licht durch Bäume fällt, wenn fahler wird die Blätterwelt, wenn sich die Heide bräunlich färbt, die Trockenheit das Erdreich gerbt, wenn noch der Wind weht sacht und mild, wenn Blütenträumen Abschied gilt, wenn Würziges die Luft verlässt, kein Vogel brütet mehr im Nest, wenn´s stiller... weiterlesen

Erix oder nix

Freitag, 16. September 2016

Meine Großmutter Friederike ist 72 und wohnt in Schneverdingen. Nach langer Zeit schrieb sie mir mal wieder einen Brief: Lieber Enkel, wie Du weißt sammle ich immer die Zeitungen und lese sie dann später. Nun fand ich im Heidekurier vom Juni 2016 einen Artikel: „Geld für ÖPNV“ – Heidekreis erhält 1,6 Millionen. Dabei... weiterlesen

Dauernd lese ich diesen Unsinn - nicht!

Donnerstag, 15. September 2016

Unter Verzicht auf langen Text: Schön, daß auch "Leserreporter Ich" über die platte und primitive Schreibweise des Oliver Hofmann gestolpert ist! Oh, der Beitrag muß mindestens 500 Zeichen enthalten!? Was also tun? Nun, der Beitrag zu den Wahlen war m.E. nicht hinnehmbar. In fröhlichem... weiterlesen

Fortsetzung von "Neulich bei Gericht"...

Dienstag, 13. September 2016

...war ich doch ein wenig erschrocken, als mir beim Betreten des Landessozialgerichts in Celle gleich zwei sehr schwarz gekleidete Herren entgegen kamen. Ich muss gestehen, dass schwarze Kleidung bei mir kein Vertrauen weckt; auf meiner ersten Reise ins faschistische Franko-Spanien lief die dortige... weiterlesen

Alles Schwindel XI

Montag, 12. September 2016

Kennen Sie den WWF? (World Wide Fund For Nature, bis 1986 World Wildlife Fund) Interessant dabei, das englische Wort fund lässt sich variabel nutzen: Kapital, Vermögen, (Geld)Mittel, Vorrat. Mit der „richtigen“ Übersetzung liegt man also nie daneben. Dieser gemeinnützige Verein hat sich unter anderem dem Umweltschut... weiterlesen

Neulich....

Freitag, 09. September 2016

las ich einen Artikel über das Wahlergebnis der AfD in Mecklenburg-Vorpommern. Manchmal bleibe ich an Kleinigkeiten hängen und das war in diesem Falle die Überschrift “Nur meine Meinung” Skeptisch bin ich leider auch und fragte mich, weshalb das zu betonen sei ,wo doch jeder nur seine Meinung äußert, wenn er den Mund aufmacht... weiterlesen

2548

El Hierro, die vergessene Insel im Atlantik!

Mittwoch, 07. September 2016

Mit einer Fläche von 278 qkm ist sie die kleinste der kanarischen Inseln. El Hierro ist von Gegensätzen geprägt, steile Klippen an der Küstenlinie, Lavafelsformationen im Westen und Süden, der letzte große Vulkanausbruch war 1793. Bei der Gemeinde El Pinar war auch 2012 ein kleiner Vulkanausb... weiterlesen

2545

Fahrradtour mit 21 km Länge nach Feierabend

Montag, 05. September 2016

Für diejenigen, die sich nach einem anstrengenden Arbeitsalltag noch körperlich bewegen möchten, schlage ich diese Radtour vor. Sie dauert etwa eineinhalb Stunden und beginnt in Soltau, Fritz-Reuter Straße und Moorstraße und endet dort wieder. Da jetzt der Herbst Einzug hält und die Tage kürz... weiterlesen

2544

Schock, Schmerz und Entsetzen

Sonntag, 04. September 2016

Jeder Mensch hat seine eigene An- und Einsicht, jeder seine eigene Meinung und jeder seine eigene Wahrheit und da schließe ich mich nicht aus. Ich habe mir die Broschüre "Mein Wietzendorf 2016" angeschaut und durchgelesen und dabei den Eindruck gewonnen, dass unsere Gemeindeverwaltung sehr stolz a... weiterlesen

2543

Goethes "Faust" als Rockoper

Sonntag, 04. September 2016

Viel beschrieben und gelobt, was da auf der Bühne tobt. Wer sie kennt, der sicher weiß, diese Oper macht ein´n heiß. Schneverdingens Höpental zeigt was Neues dieses Mal. Hoffentlich gibt´s kein Gewitter, denn das wäre wirklich bitter. Doch im Grunde würd´ es passen, würde „Faust“ ja gut einfassen... weiterlesen

Neulich........

Sonntag, 04. September 2016

Neulich…….. wusste ich noch, was die Kanzlerin nach dem Ableben von Mutter Theresa mit der eigenwilligen, merk(el)würdigen Schleusenöffnung ohne Befragung des Schleusenwärters im Sinne gehabt hatte und konnte nachfühlen, dass bei einer solchen Grundeinstellung, eigene Kinder nicht in Betracht kommen. Das wäre eine Beschränk... weiterlesen

Alle Macht geht vom Volke aus ...

Sonntag, 28. August 2016

Im Prinzip ist das wirklich eine gute Absichtserklärung – wie auch einige andere Grundsätze. Unter dem Begriff der Gewalt verstehen nicht nur die Bundes- oder „Reichsbürger“ sehr verschiedene Dinge, sondern auch die mehr oder weniger demokratischen Regierungen. Viele westliche Industriestaaten leiden im... weiterlesen

neulich hörte ich sagen.........

Samstag, 27. August 2016

dass es endlich nach ca. 1 Millionen Jahren gelungen ist, die sexuelle Orientierung der Menschen annähernd genau zu definieren. Das hat aber auch gedauert !! Den Interessenverbänden der LGBTI community ( Sie kennen sie nicht ? Das wird Zeit ,sonst werden Sie sie mal kennen lernen !) und facebook ist dieses M... weiterlesen

Das deutsche Mammutprojekt - Energie

Samstag, 27. August 2016

In der BZ vom Freitag, 26.8.2016 wird über das grüne Projekt der sogenannten Energiewende berichtet. Die dpa-Mitarbeiterin Teresa Dapp fügt ihrem Artikel drei typische Ansichten über dieses Thema bei. Auf der einen sieht der Betrachter die sauberen Windmühlen, die inzwischen an allen Orten wie d... weiterlesen

2538

Mit dem Fahrrad durch die Riensheide

Samstag, 27. August 2016

Die Riensheide ist ein ausgeprägtes Landschaftsschutzgebiet zwischen Soltau und Neuenkirchen mit weiten Heideflächen, Waldgebieten und dem Stichter See. Es gibt eine Rundtour für Fahrradfahrer ausgehend von Soltau nach Neuenkirchen und wieder zurück. Sie ist etwa 30 Kilometer lang. Diese Tour habe i... weiterlesen

2537

Nordseeurlaub pur, hier lassen wir uns den Wind um die Nase wehen!

Samstag, 27. August 2016

Wer an der Nordsee Urlaub macht, hat eine gute Wahl getroffen. Die Nordsee ist ein zum Atlantischen Ozean hin offenes Meer. Mit einer Fläche von 500 000 qkm könnte die Nordsee gerade Frankreich bedecken. In Deutschland berühren die Länder Niedersachsen und Schleswig Hols... weiterlesen

Neulich wollte ich nur mal radeln....

Sonntag, 21. August 2016

....das Wetter schön, die Luft wie Samt, alle Menschen meine Brüder und Schwestern. Vorbei am Kreisel mit der giftgrünen Wahlwerbung und nun den Schwung leicht bergab nach Bispingen nutzen. Leider habe ich die Angewohnheit, mit mir selbst zu sprechen, wenn mich etwas unerwartet trifft; ich brauche d... weiterlesen

2534

Der entfesselte Hund

Samstag, 20. August 2016

„Du bleibst hier draußen, ich geh´ rein,“ spricht zu dem Hunde Fräulein Klein. Der Mecki mag das gar nicht gern, sieht sich vom Frauchen selten fern. Und trotzdem müssen sie sich trennen, mag sie auch noch so schnelle rennen den Einkauf rasch zusammenraffen. Sie wird es einfach nicht gleich schaffen. B... weiterlesen

Schon gehört?

Freitag, 19. August 2016

Das folgende ist ausnahmsweise mal die komplette Wiedergabe eines Artikel von Dieter Broers auf seiner Webseite http://dieter-broers.de/ unter dem Titel „Mysteriöse Geräusche der Erde – ein Zeichen der Wandlung“. Eine Zusammenfassung aus meiner eigenen Feder würde den Text wahrscheinlich sehr unverständlich machen und so... weiterlesen

Das feierliche Gelöbnis

Donnerstag, 18. August 2016

Ich habe keine Ahnung von der Bundeswehr, aber der Heide-Kurier hat mir da weiter geholfen. Am 17.8. konnte ich über die Vereidigung der Soldaten und Soldatinnen lesen, dass Herr Klingbeil , wie schon der ehemalige Bundeskanzler Schmidt, Ihnen versprach, dass dieser Staat sie nicht missbrauchen werde. Die Wortw... weiterlesen

Straßen und Bundeswehr im Innern der Republik

Dienstag, 16. August 2016

Seit Jahren müssen sich viele Bundes- und auch andere Bürger mit gefährlichen und sehr lästigen Staus auf den bundeseigenen Autobahnen abfinden. Viele Brücken modernster Bauart fallen entweder schon während der Bauarbeiten in sich zusammen oder nach längerer Dauerbeanspruchung. Weil ... weiterlesen

Neulich am Kreisel.....

Montag, 15. August 2016

....wäre ich fast über die bepflanzte Mitte gefahren, als ich das neue Plakat auf der anderen Seite vom Kreisel sah. “Grün ist die Liebe” steht da auf nicht zu übersehenden 2 x 3 Metern. Das Ganze in unterkühltem Blau-Grün; bis auf die Sonnenblume und das Wort “Liebe” . Die sind in gelb, also doch nicht grün. Wie ... weiterlesen