Beitrag lesen

Feinkost aus der Natur - Eichelkaffee

3654

Die Eiche stand bei unseren Ahnen hoch im Kurs. In vielen alten Kulturen waren Eichen heilige Bäume, die oft mit blitztragenden Göttern in Verbindung standen. Sakrale Bedeutung und Heilkunde standen sich früher sehr nahe. Der Wald hat vieles mehr an Lebensmittel zu bieten, als die meisten von uns wissen. Was Oma und Opa noch wussten und sehr beliebt war, ist die Herstellung von Eichelkaffee denn Not machte damals erfinderisch. Eichelkaffee wirkt heilsam auf gereizte Verdauungsorgane und senkt den Blutzucker, was ihn vor allem für Diabetiker sehr geeignet macht. Zusammen mit Zimt, der den Eichelkaffee noch wohlschmeckender macht, wirkt er sogar doppelt blutzuckersenkend. Wer dieses gesundheitsfördernde Getränk einmal probieren möchte, der hat am 24.09.17 die Möglichkeit im Rahmen des Wald Erntedank fest im Walderlebnis zu tun. Wir starten an diesem Sonntag um 10.00 Uhr mit einem Waldgottesdienst, den Pastorin Katharina Friebe auf unserer schönen Lichtung im Walderlebnis Ehrhorn abhält.Des weiteren finden an diesem Sonntag viele natur-und waldpädagogische Aktionen statt. Den Streuobstpädagogen kann man beim Saftpressen zu sehen. Die Waldpädagogen fertigen feines aus Holz und die WaldKräuterey stellt schönes aus Wildkräutern her.Informatives erfährt man über Bienen und kann Honig verkosten. Wer den Wald mal mit allen Sinnen erleben möchte, der hat die Möglichkeit während der Walderlebnisführung zusätzlich Informatives zu erfahren. Termin: 24.09 ; 10.00 Uhr Ort: Walderlebnis Ehrhorn, Schneverdingen/Ehrhorn

Zurück zur Übersicht

Schreiben Sie einen Kommentar