Beitrag lesen

Wie wäre es mit etwas Wahl-Orientierungs-Hilfe? - am Beispiel der Bundeskanzlerin.

AfD: "Merkel gehört wegen Euro-Rettung und Flüchtlingspolitik vor Gericht gestellt" https://youtu.be/JYsjslC_EBk Die Spitzenkandidatin für die AfD bei der Bundestagswahl, Alice Weidel, hat gestern im Rahmen der Bundespressekonferenz die Bundeskanzlerin Angela Merkel scharf angegriffen. Sie erklärte, dass die AfD einen Untersuchungsausschuss zu Merkels angeblichen Rechtsbrüchen bei ihrer Politik der „offenen Grenzen“ sowie der Eurorettung initiieren würde, sollte sie bei den Bundestagswahlen erfolgreich abschneiden. Weidel fügte noch hinzu, dass ihrer Meinung nach Angela Merkel nach ihrer politischen Laufbahn als Privatperson vor ein ordentliches, deutsches Gericht gestellt gehöre, um sich „für die gesamten Rechtsbrüche zu rechtfertigen“. Auch AfD-Chefin Frauke Petry versprach bereits einen „Untersuchungsausschuss Merkel“, sollte die AfD in den Bundestag einziehen. „Wir meinen, dass Frau Merkel gegen den Paragraphen 96 des Aufenthaltsgesetzes verstoßen hat, nämlich das Schleusen von Menschen zumindest gebilligt hat.“ Glaubt man verschiedenen Umfragen zur Bundestagswahl, wird die AfD bei dieser Bundestagswahl, im Gegensatz zur letzten, die Fünf-Prozent-Hürde schaffen. Mehr dazu hier: https://www.youtube.com/watch?v=JYsjslC_EBk&feature=youtu.be file:///C:/Users/willi/Documents/Dokumente 1/Doku_Sammlung Deutschland/Peter Scholl-Latour 2014 “Und da spielen die USA verrückt im Moment. Die führen den Kalten Krieg fort.” “Es war Putin, der mit der Annexion der Krim das Völkerrecht.html Die Deutschen scheinen vergessen zu haben, welche Fehler Merkel gemacht hat Zur Erinnerung - Eine Bilanz der Kanzlerschaft Merkel: -Griechenlandkrise und Rettungswahn -Gescheiterte Energiepolitik/Energiewende -Geheimverhandlungen von TTIP, CETA und JEFTA -Politik der offenen Grenzen und illegalen Einwanderung, Verstoß gegen Grundgesetz -Ausufernde Kriminalität, Aufgabe der inneren Sicherheit -Plünderung der Sozialkassen durch EU-Gesetzgebung -Eurokrise und EZB-Politik -Vorantreiben von Privatisierungen (Autobahnen/Maut, Trinkwasser) -Genderpolitik -Türkei- und Islampolitik -Abbau von Meinungsfreiheit, Ausbau eines Überwachungsstaates -Schleichende Bargeldabschaffung -Ausgebliebene Reform des Sozial- und Steuersystems -Bildungssystem der Ungleichheit -Welche Alternativen gibt es? Angesichts der Alternativlosigkeit bei der Wahl zwischen Merkel oder Schulz stellt sich die Frage nach einer echten Alternative. Diese kann nur darin bestehen, selbst eine Alternative zu stellen - eine Alternative die aus dem Volk kommt. Eine Regierung, die das Volk stellt. Denn, machen wir uns nichts vor: Es ist im Grunde vollkommen egal ob eine CDU, SPD oder FDP gewinnt. Solange wir meinen, mit einer Wahl etwas entscheiden zu können, schlafen wir unseren Tiefschlaf schön weiter. Wie sagte schon Horst Seehofer: "Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden." Weiter hier: Merkel verschärft Fluchtursachen https://de.sputniknews.com/meinungen/20170501315585870-merkel-flucht/ - Faktenreiches Video zu Merkels Rechtsbruch - https://www.pi-news.net/2017/01/faktenreiches-video-zu-merkels-rechtsbruch/ -Staatsrechtler und ehemaliger Bundesverteidigungsminister (CDU) rechnet mit Merkel ab. https://michael-mannheimer.net/2016/10/25/staatsrechtler-und-ehemaliger-bundesverteidigungsminister-cdu-rechnet-mit-merkel-ab/ Merkels Lügen - eine kleine Auswahl https://YouTube/watch?v=sWycQECRyI0 https://www.youtube.com/watch?v=llMR4YTtXZs https://www.youtube.com/watch?v=IM1SbHJ7pfU https://www.youtube.com/watch?v=7jKDErpl988 Wahl - Umfrage – Ergebnisse vom 19.02.2017 https://bundestagswahl-2017.com/umfragen/ Viel "Vergnügen" beim Quellenstudium

Zurück zur Übersicht