Beitrag lesen

Carpe Diem

3199

Carpe Diem - Nutze den Tag. Das haben die SaitenFreunde gerade bei einem Probenwochenende getan und fleißig für das nächste Konzert des Vereins Saitenwind geprobt. Doch die SaitenFreunde haben den Tag nicht nur für das gemeinsame Musizieren genutzt, sondern auch um zu kochen, zu basteln und zu lachen. Beim Probenwochenende gab es eine große Herausforderung zu bewältigen, das Abenteuer Selbstverpflegung. Die erste Aufgabe begann am Morgen, als die ersten SaitenFreunde starteten und zum Bäcker gingen um Brötchen zu holen, währenddessen bereiteten die anderen Mitspieler das Frühstück vor. Alles was gegessen wurde, haben die SaitenFreunde gemeinsam organisiert, vorbereitet und gekocht. Zwischendurch kamen spontane Ideen, wie zum Beispiel, dass gemeinsam Apfelmus gekocht wird. Um den Tag gemeinsam zu beenden, gab es jeden Abend eine Abschlussrunde, bei der die SaitenFreunde zum Beispiel durch die Osterheide spaziert sind, um mal nur auf ihre Umgebung und die Geräusche der Natur zu achten. Das schöne Wetter wurde ausgenutzt, um mit dem Diabolo oder dem Devilstick zu experimentieren. Ein Highlight waren die gemeinsamen Runden "Wikingerschach", bei denen Motivationsrufe zum Vorschein kamen, wie zum Beispiel lass den Drachen raus!. Am Ende vom Probenwochenende lässt sich sagen, dass die Gemeinschaft viel besser geworden ist und dass die Spieler viel Zeit hatten, um miteinander zu reden und sich auszutauschen. Tobias Grieser ein SaitenFreund

Zurück zur Übersicht