Beitrag lesen

Fragen, nur für Mutige…………..

.......die es wissen oder sich trauen, nach Antworten zu suchen. Antworten auf die Fragen zum Staatsangehörigkeitsausweis. Was ist der Unterschied - zwischen einem Personalausweis und einem Staatsangehörigkeitsausweis? Warum gibt es nicht - nur den Staatsangehörigkeitsausweis? Warum reicht – zum Nachweis der Staatsangehörigkeit, der Personalausweis oder der Reisepass, nicht aus? Warum wird lediglich „angenommen“, der Inhaber sei Deutscher? Warum kann ich, lt. GG, nur mit dem Staatsangehörigkeitsausweis die Bürgerrechte, die sog. Deutschen Rechte beanspruchen? Warum muß der Staatsangehörigkeitsausweis - extra beantragt werden? - und warum wird er nicht automatisch, bei der Geburt, ausgehändigt? Warum ist es Voraussetzung für die Verbeamtung - von Polizisten, Richtern oder Staatsanwälten, die deutsche Staatsangehörigkeit durch genau dieses Dokument nachzuweisen? - und warum werden diese Personen dadurch über den Rechtsträger und Souverän, das deutsche Volk, erhoben? - welche Rechtsstellung, Judikative vs Rechtsträger lt. GG, ergibt sich hier? Warum wird von einem Deutschen, der beispielsweise in den - USA oder Russland eine Firma gründen will, von den dortigen Behörden, verlangt, seinen Staatsangehörigkeitsausweis als Nachweis, dass er Deutscher ist, vorzulegen?

Zurück zur Übersicht

Schreiben Sie einen Kommentar