Beitrag lesen

Pink Floyd - The Wall

2895

Ich bin ein Pink-Floyd Fan. Im Laufe der Jahre habe ich viele CDs mit der Musik dieser Band erworben. Ein Album ist mir ans Herz gewachsen, nämlich das Doppelalbum „The Wall“, welches Anfang der 80er Jahre entstanden ist mit dem weltweit bekannten Protestsong „We don`t need no education“ (Wir brauchen kein Erziehungswesen), was Schüler gegen ihre Lehrer aufbegehren ließ. Der erste Kontakt, den ich mit Pink Floyd als Jugendlicher hatte, war wohl über das Radio. Zu meiner Konfirmation bekam ich dann dieses Album auf Schallplatte geschenkt. Neugierig legte ich noch am gleichen Tag die erste Platte auf der heimischen HiFi-Anlage auf. Es begann mit einer sehr leisen Melodie wo dann unvermittelt die E-Gitarren einsetzten und das Ganze nicht nur zu hören war sondern die Bässen auch in die Magengrube gingen. Diese waren lange Zeit meine ersten Platten von Pink Floyd. Später im Erwachsenenalter, ich hatte der Schallplatte abgeschworen, gab es viele Titel von Pink Floyd aus der Anfangszeit und der jetzigen Zeit auf CD zu kaufen. Ich erinnere mich zum Beispiel an „The Dark Side of the Moon“ wo unter anderem das Klappern von Registrierkassen am Anfang eines Songs zu hören war. In den meisten Fällen ist die Musik von Pink Floyd sehr experimentierfreudig und nicht selten sind die Titel auf dem Tonträger übergangslos an einander gefügt. Mit „The Wall“ hatte Pink Floyd seinen Durchbruch und es wurde viel auf internationalen Konzerten gespielt. Was ich zuletzt zu „We don`t need no education“ gehört habe, war, dass Pink Floyd sich in einer Stadt in den USA in ein Tonstudio eingemietet hatten und für dieses Lied einen Chor brauchten, für den sie den Schülerchor der örtlichen Highschool engagierten. Der Chor wurde in den Song integriert. Vor kurzen machte der Chor Rechte an der Musik von Pink Floyd geltend, also auch Tantjemen, die bei dem Abspielen der Musik im Radio entstehen oder beim Verkauf einer Platte. Dem Chor wurde Recht gegeben und Pink Floyd musste den Anteil, der dem Chor zustand, überweisen. Es war aber nur ein vierstelliger Betrag. In der Show von „The Wall“ wird am Anfang mit dem Bau einer weißen Mauer begonnen, die im Laufe des Konzerts immer größer wird. Am Ende wird die hohe Mauer eingerissen und es ist wieder Frieden. Genauso empfand ich meine Abifeier zur Abiturentlassung in Soltau. In der Aula war auf der Bühne eine große Mauer aus Pappmaschee zu sehen, hinter der wir Schüler uns befanden. Der Song „We don´t need no education“ setzte ein und wir stürmten durch die Mauer nach vorne und rissen diese dabei ein. Soviel zu den Erlebnissen mit Pink Floyd. Danach wurde es ruhiger und wie gesagt, ich begann als Erwachsener die CDs zu sammeln. Dann hatte ich das Erlebnis auf der HiFi Messe in Hamburg, als ein Aussteller die Musik von „The Wall“ auf einem Schallplattenspieler abspielte und ich mich sofort an meine eigenes Album zur Konfirmation erinnerte. Mittlerweile war ich ein großer Fan von Schallplatten geworden und ich wünschte mir, ich hätte die Platte von Früher noch. Meine Recherche ergab, dass sie bei meiner Schwester in Osnabrück war, also gab es sie noch. Meine Schwester gab sie mir bereitwillig zurück und nun hielt ich sie über dreißig Jahre später, als ich sie geschenkt bekam, wieder in den Händen. Auf meinen Plattenspieler gelegt, begann die Musik wie früher, zwar nicht mit den Bässen in der Magengrube, dafür sehr authentisch und fast ohne Knistern und Knacken. Seitdem bereichert sie meine Schallplattensammlung und wenn ich mir mal Zeit nehme und Lust habe sie aufzulegen, dann erinnere ich mich an die Zeit als Schüler mit „We don`t need no education…“

Zurück zur Übersicht

Schreiben Sie einen Kommentar

1 Kommentare zu diesem Beitrag

Am Dienstag, 14. März 2017 schrieb Frank

Hallo Florian. Als Fan weißt du natürlich, dass es den von dir mehrmals genannten Titel "We don`t need no education" schlicht und ergreiffend gar nicht gibt. Natürlich meintest du "Another Brick in the Wall (Part Two)" und wolltest die Leser nur auf die Probe stellen. ;-) Shine on ... Frank

Zurück zur Übersicht