Beitrag lesen

Deniz Yücel..schon mal gehört ??

Sind Sie auch so traurig, dass Deniz Yücel, der sich für einen Journalisten hält, in der Gefahr umzukommen droht, in die er sich begeben hat ? Waren Sie auch schon mit einem Transparent unterwegs “Free Deniz!” ? Er muß ein Volksheld sein, dass man sich hierzulande derartig um ihn sorgt. Da können in Afghanistan deutsche Soldaten für nichts und wieder nichts ihr Leben lassen, ohne dass sich die Medien dafür interessieren, ohne dass irgendjemand auf die Strasse geht, um ein Ende dieses Wahnsinns zu fordern. Aber Deniz Yücel…….. Ich hatte schon einmal diesen Namen erwähnt, will mich aber gern wiederholen und Ihnen ins Gedächtnis rufen, was dieser Mensch so Wertvolles für unser Land geleistet hat, dass des Wehklagens kein Ende ist. Es war 2011. Da verfasste dieser Schreiberling folgenden Aufmacher in der “taz“, aus dem ich folgende Auszüge zitiere, wobei ich mich auf das Ekelhafteste beschränke: “Super, Deutschland schafft sich ab!” In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird. (…) Endlich! Super! Wunderbar! Was im vergangenen Jahr noch als Gerücht die Runde machte, ist nun wissenschaftlich (so mit Zahlen und Daten) und amtlich (so mit Stempel und Siegel) erwiesen: Deutschland schafft sich ab! (…) Besonders erfreulich: Die Einwanderer, die jahrelang die Geburtenziffern künstlich hochgehalten haben, verweigern sich nicht länger der Integration und leisten ihren (freilich noch steigerungsfähigen) Beitrag zum Deutschensterben………. Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. (…) Der Erhalt der deutschen Sprache übrigens ist kein Argument dafür, die deutsche Population am Leben zu erhalten. Denn der Deutsche und das Deutsche haben miteinander etwa so viel zu schaffen wie Astronomie und Astrologie. Oder besser noch: wie Lamm und Metzger. „Für seinen Schäferhund und seine Wohnzimmerschrankwand empfindet der Deutsche mehr Zärtlichkeit als für seine Sprache“, bemerkte Thomas Blum einmal. Im Interesse der deutschen Sprache können die Deutschen gar nicht schnell genug die Biege machen.(…) Nun, da das Ende Deutschlands ausgemachte Sache ist, stellt sich die Frage, was mit dem Raum ohne Volk anzufangen ist, der bald in der Mitte Europas entstehen wird: Zwischen Polen und Frankreich aufteilen? Parzellieren und auf eBay versteigern? Palästinensern, Tuvaluern, Kabylen und anderen Bedürftigen schenken? Zu einem Naherholungsgebiet verwildern lassen? Oder lieber in einen Rübenacker verwandeln? Egal. Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.” ( Ende der Zitate) "Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite" .Sie und ich haben ganz richtig gehört ! Läßt sich unsere Regierung das auf der Zunge zergehen, wenn sie für diesen Menschen um Gnade winselt ? Das sind offenbar die Werte , für die man sich gern einsetzt, während man kritische Geister vom Verfassungsschutz beobachten läßt. Sind wir zu einem Volk von Masochisten verkommen? "Ich kann garnicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!" hat Max Liebermann in Richtung Politik einmal gesagt.

Zurück zur Übersicht

Schreiben Sie einen Kommentar

6 Kommentare zu diesem Beitrag

Am Dienstag, 07. März 2017 schrieb Fumanschu

Also das versteh ich nicht. Für unseren Aussenminister ist Herr Yücel "ein deutscher Patriot mit türkischen Wurzeln" nachzusehen beim heute-journal auf heute.de bei Minute 9:30

Am Mittwoch, 08. März 2017 schrieb Rigo Rosa

Mit gesundem Menschenverstand, der das Herz mit einschließt, ist es nicht zu verstehen. Aber diese Art Verstand steht hier im Lande unter Beobachtung des Verfassungsschutzes; wohingegen Claudia Roth öffentlich bekunden kann, dass sie " seit 20 Jahren türkische Politik macht ." Auf unser aller Kosten und gegen den Eid, den sie wohl auch schwören mußte.

Am Mittwoch, 08. März 2017 schrieb Willi Riebesehl

Ein unwiderlegbarer Fakt - weil auch für jedermann nachprüfbar, ist, Merkel und Co. begingen, nicht nur nach meinem Verständnis, Hochverrat. Ein Offizialdelikt, das (eigentlich) stehenden Fußes die Staatsanwaltschaft hätte auf den Plan rufen müßen. Ob inzwischen die eingereichten (nicht von mir) Anzeigen auf Strafverfolgung, zur Annahme geprüft werden, ist mir nicht bekannt. Ich vermute mal, die Sache wird "im Sande" verlaufen, weil politisch eine Strafverfolgung nicht gewünscht ist. Es kommt also, im Bezug auf die kolportierte Rechtsstaatlichkeit in BRiD, nur mehr darauf an, was politisch gewollt ist. Die Rechtsprechung scheint hier zunehmend geschmeidiger zu werden. Außer beim Volk, wie hinlänglich bekannt ist. Wie lernfähig das Wahlvolk am diesjährigen Wahltag sein wird, sei dahin. Ich fürchte, die Wenigsten sind in der Lage, zu erfassen, an welcher Farce sie sich als Wähler beteiligen.

Am Mittwoch, 15. März 2017 schrieb Fumanschu

Hey Rigo, wenn ich die Druckversion der Offenen Stimme heute lese hattest Du wohl nicht die passende Meinung. Da musste die richtige Meinung zu dem Thema noch hinzugefügt werden. Und dann schreibst Du auch noch unter Pseudonym ... pfui schäm Dich! ;-)))

Am Samstag, 11. März 2017 schrieb Winfried Montzka

Daß die deutschen Ureinwohner ohne ...-Hintergrund relativ schnell aber stetig abnehmen, ist wohl eine nicht bestreitbare Tatsache. Man kann auch nach den Gründen fragen, die diese Entwicklung fördern. Ist es die Lust an der sogenannten Liebe oder sind es die tollen wirtschaftlichen Erfolge durch tausende unterbezahlte Arbeitsverhältnisse, von deren Erträge keine Familienplanung mehr möglich ist? Oder sind diese kriegerischen Unruhen durch die export- und profitorientierten Wirtschaftssysteme der privaten Wirtschaft so gewollt? Deutschland, so wie es in der Vergangenheit aussah, wird es in absehbarer Zukunft nicht mehr geben. Es ist zwar an den wenigen Haaren herbeigezogen - jedoch wurde in Brüssel nicht nur die Glühlampe aus Gründen der Energieeinsparung vom "Markt" ganommen, ohne das Wahlvolk zu fragen. Es wurden auch völlig sinnlose Sanktionen wegen der Krim verordnet. Hat die EU gegen die USA irgendeine Sanktion wegen der Todesstrafe verordnet? Das eine sind unsere Wertebrüder und das andere sind die Kleinkinder- fresser aus Sibirien. Will Donald wegen der Krim einen ferngesteuerten Krieg anfangen - wegen amerikanischer Interessen? In der Vergangenheit sind schon einige Dinos und andere Kleintiere in der Versenkung verschwunden - da ist doch nur einigermaßen logisch, daß nicht nur "die Deutschen" sondern auch viel anderes unnützes und unbelehrbares Volk verschwindet. Bei dem momentanen Bildungs- und Wissenstand und dem allgemeinen Sozialverhalten einiger Zeitgenossen würde das wirklich kein wirklich großer Verlust sein.

Am Donnerstag, 16. März 2017 schrieb Rigo Rosa

"Hier gibt es die Möglichkeit, einen kleinen Artikel unter Synonym zu verfassen." Nun ist das nicht ganz korrekt, denn Pseudonym ist gemeint; aber weiß die Redaktion nicht, was sie uns hier ermöglicht ? Oder möchte man die Menschen, die von dieser Freiheit mit Vergnügen Gebrauch machen, vor den Drckversionslesern madig machen? Das Ganze ist mir eine Glosse wert, aber erst einmal dies Wochende die Sonne genießen, die es so überaus freundlich mit uns meint.

Zurück zur Übersicht