Beitrag lesen

Willkommen

Geht's mir noch nicht schlecht genug, um mich schon aufzuregen? Um, statt starr im Glied zu stehen, mich ins Zeug zu legen? Mich für etwas ein- und jemandem zu widersetzen? Flagge und Gesicht zu zeigen gegen die, die hetzen? Mmh... Balle ich nicht manchmal schon mein Hirn zu großen Worten, wenn ich sie maschieren seh in diesen grauen Orten? Steh ich nicht Gewehr-bei-Fuß und denk ich nicht schon Wände? Kaum! Ich weite meinen Blick und reiche meine Hände! Die wir Euch vergessen haben auf dem Weg nach heute; die für uns lang Fremde waren, irgendwelche Leute: werft die Banner in die Feuer, die heiß in Euch lodern, lasst sie mit dem Haß auf nichts bestimmtes bald vermodern! Klar, die Zeiten waren dunkel, doch sie sind vorbei. Heute sind nicht nur Eure Gedanken wirklich frei. Seid willkommen auf dem Weg vom dunkeldeutschen Rand, in die helle Zukunft, in das Herz von Mutterland!

Zurück zur Übersicht